Es war im Oktober 2014 als ich eine Freundschaftsanfrage von einer schönen Seele erhielt. Ich habe diese Seele immer als besonderen Menschen wahrgenommen, sie jedoch nie im wirklichen Leben gesehen.

Immer, wenn ich Blumenbilder auf Facebook platzierte und diese junge Frau mit einer Anerkennung reagierte, freute ich mich über ihre Präsenz. Ich spürte eine schöne Verbindung mit ihr. Es gab einen vertrauten Gleichklang auf tiefer Ebene.

Zweimal öffnete sie in diesen Jahren in einer persönlichen Nachricht ihr Herz. Ich spürte, dass sie mir vertraute. Und ich fühlte, wie sehr mich ihre Seele verstand.

Doch immer wenn ich ihre geteilten Bilder sah, fühlte ich auch Traurigkeit. Traurigkeit, die aus ihren Augen sprach. Als sie vor einem Jahr, am 13. Juni, mitteilte, ein junger, über alles geliebter Mensch hätte aus ihrem Leben Abschied genommen, fühlte ich mit ihr. Ich spürte, dass es ein tiefer Einschnitt in ihr Leben war.

Dennoch, ihre Worte waren so weise wie ihre Seele. Sie glaubte an das Licht. An das ewige Leben. Und an ewige Verbundenheit in der Liebe.

 

Heute, als ich an meiner Blumenhandlung in Liesing vorbeiging, bekam ich den Impuls, eine Rose zu kaufen. Ich liebe Rosen. Sie verbinden den Himmel mit der Erde. Und genau das erlebte ich Minuten später, als ich die Nachricht auf Facebook las.

Karins Seele ist am Mittwoch heimgekehrt ins Licht. An jenem Tag, an dem sie frühmorgens die Erinnerung an den vor einem Jahr verstorbenen jungen Engel gepostet hatte.

Ich war sprachlos und tief betroffen. Und bin es noch immer.

Eine Seelen-Freundin, die ich nie im wirklichen Leben gesehen, aber immer als sanfte und liebevolle Präsenz wahrgenommen habe, weilt nicht mehr unter uns. Sie wird die Blumenbilder, die ich teile, nicht mehr mit einem Like versehen. Aber die Rose, die heute zu mir gefunden hat, wurde mir durch sie geschickt. Und sie wird mich lange daran erinnern, dass Menschen über das Irdische hinaus verbunden sind. In Liebe.

Vieles lehrst du mich heute, Karin …

Den Augenblick bewusst zu leben. Das eine Bild, das gepostet werden will, bewusst zu posten. Die Worte, die geschrieben werden wollen, bewusst zu wählen. Die Worte, die gesprochen werden wollen, bewusst zu wählen. Die kleinen Schritte des Alltags bewusst zu gehen. Und an einer Rose bewusst zu riechen …

… denn es könnte das letzte Mal sein …

 

Ruhe sanft, schöne Seele!

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen